Allos Amaranth Früchte-Müsli

Mit feinem Bienenhonig
Allos Amaranth Früchte-Müsli, 1,5 kg
Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers:
11,99 EUR
1,5 kg
EUR  11,19
Versandgewicht: 1,6 kg pro Stück
Sie sparen: 6,7 %
1 kg = 7,46 EUR
inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
36 Stück auf Lager
Über den Lagerbestand hinausgehende Bestellmengen versandfertig in 1 bis 3 Werktagen
Bewertung schreiben
Auf den Merkzettel
Dieses Produkt empfehlen:
Bei Facebook empfehlen
Bei Twitter empfehlen
Bei Google+ empfehlen
Das Allos Amaranth Früchte-Müsli ist eine hochwertige Getreidemischung mit reichhaltigen Trockenfrüchten, gehaltvollen Nüssen und leckerem Bienenhonig. Natürlich in bester Bio-Qualität. Damit die Inhaltsstoffe vom Organismus besser verwertet werden können, wird das Amaranth durch ein schonendes Poppverfahren aufgeschlossen. In Verbindung mit kernigen Haferflocken wird das Eiweißspektrum des Amaranths auf ideale Weise ergänzt. Leicht verdauliche Kohlenhydrate sorgen für schnelle Energie und sehr gute Bekömmlichkeit. Die Allos Amaranth-Müslis werden mit feinem Bienenhonig gesüßt. Durch die feine und zart-knusperige Konsistenz ist das Allos Amaranth-Früchte-Müsli auch bei Kindern sehr beliebt. Dabei ist es den Launen der Natur und möglicherweise dem Starrsinn einzelner Azteken oder Inkas zu verdanken, dass das gehaltvolle Korn uns heute noch zur Verfügung steht.
Als 1518 die ersten Europäer unter Hernando Cortez an der bisher unbekannten Küste Mittelamerikas an Land gingen, bot sich ihnen ein wunderbares Farbspektrum aus natürlich gewachsenen Pflanzen und den Anbaukulturen aztekischer Bauern. Purpurrote bis dunkelrote Felder mitten in der grünen Landschaft soweit das Auge reichte. Die roten Fruchtbüschel des Amaranth setzten aber nicht nur farblich markante Punkte in die Landschaft, sie waren neben Bohnen und Mais auch das wesentliche Grundnahrungsmittel der Azteken. Heute weiß man warum.
In der Übersetzung bedeutet Amaranth "unsterblich". Die Ureinwohner sagten den Körnern eine lebensverlängernde Wirkung und heilende Kräfte nach. Der Legende nach soll ein heiliger Vogel den Indianern das Korn zur körperlichen Stärkung überbracht haben. Amaranth wurde deshalb nicht nur von den Azteken, sondern auch von den Inkas als heiliges Korn verehrt. Ihm wurden magische Kräfte nachgesagt. Aus diesem Grund war Amaranth auch Bestandteil der Zeremonien bei denen die Azteken ihre Götter anbeteten und Opfer brachten. Nach der Invasion der Spanier konnte von unsterblich keine Rede mehr sein. Das Gegenteil war der Fall. In dem Bestreben jede Art heidnischer Bräuche und Kulturen zu unterbinden, wurde der Anbau von Amaranth von den Konquistadoren mit dem Tod bestraft. Bereits bestellte Äcker wurden zerstört. Das kleine Korn durfte nicht mehr ausgesät werden und geriet immer mehr in Vergessenheit. Trotzdem konnte es überleben. Heute wird Amaranth nicht nur in Mexiko, sondern in vielen Teilen Amerikas, Asiens und Westafrika angebaut.

Die anspruchslose Pflanze gedeiht vor allem in kargem und salzhaltigem Sandboden. Schädlinge, Trockenheit und Hitze machen Amaranth nicht viel aus. Nur auf fehlende Wärme reagiert die Pflanze verschnupft. Bei etwas unter 10 °C stellt Amaranth das Wachstum ein, bei unter 4 °C verkümmert er. In westeuropäischen Gefilden findet man Amaranth zwar teilweise in Ziergärten, landwirtschaftlich wird er aber nicht in nennenswerten Mengen angebaut. Der ökologisch angebaute Amaranth für Allos stammt deshalb bis heute aus den warmen Gefilden Südamerikas, vorwiegend von peruanischen Indio-Familien angebaut, die durch den regelmäßigen Verkauf an Allos eine Existenz- und Lebensgrundlage haben. Der kontrolliert biologisch angebaute Allos Amaranth wächst in der einzigartigen Naturlandschaft des peruanischen Hochgebirges. Eingebettet zwischen den hohen Gipfeln der Anden reift er langsam zu höchster Qualität heran. Anders als in den Anbauregionen der Pazifikküste kann der Allos Amaranth im Hochland allerdings nur einmal im Jahr geerntet werden. Auf 2600 Meter Höhe reift er langsamer, dafür aber auch gleichmäßiger. So entwickelt er seine ideale Nährstoffzusammensetzung.

Im Zuge gezielter Ernährung und steigender Anzahl an Allergien sind die kleinen Kraftkörner auch in der westlichen Welt wieder in den Fokus geraten. Amarath sieht zwar aus wie Getreide und wird genauso genutzt, es ist aber kein Getreide. - Amaranth-Körner sind glutenfrei. Das macht sie besonders für Menschen wertvoll, die allergisch auf den Eiweißstoff Gluten im Getreide reagieren. Die senfkorngroßen Samen sind sehr leicht. 1500 Körner wiegen etwa 1 Gramm. Der Geschmack ist angenehm nussig.
Inhaltsstoffe Allos Amaranth Früchte-Müsli:
Zutaten: Haferflocken*, Amaranth* gepoppt 20%, Fruchtmischung* 20% (Rosinen*, Datteln*, Aprikosen*, Äpfel*), Bienenhonig* 4%, Apfeldicksaft*, Sesam*, Haselnüsse*, Buchweizen*, Mandeln*, ungehärtetes Palmöl*, Sonnenblumenöl*.
* aus ökologischem Anbau
Sonstige Informationen Allos Amaranth Früchte-Müsli:
Hinweise für Allergiker
Spuren möglich von: Soja, Milch, Andere Nüsse/Schalenfrüchte.

Nährwertanalyse pro 100g:
Brennwert 1587 kJ (entspricht 379 kcal)
Eiweiß 11.2 g
Lysin 0.5 g
Kohlenhydrate 59.7 g
davon Zucker 18.2 g
Fett 8 g
davon gesättigte Fettsäuren 1.5 g
Ballaststoffe 10.1 g
Natrium 0.1 g
Magnesium 164 mg
Eisen 5.2 mg
Bio Siegel
Die Bio-Produkte der Marke Allos
sind zertifiziert von der Kontrollstelle DE-ÖKO-001.
Bewertungen
 5 von 5 Sternen
5 Sterne
Rezension von
Mittwoch, 12. März 2014
Gutes Produkt! Gut verträglich! Wohlschmeckend! Über dem Preis könnte man diskutieren - allerdings geht es hier meiner Meinung nur um die Frage: was ist einem eine gute Ernährung wert.
Durchschnittliche Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertungen
Bewertung schreiben
Login
Versandkosten für
Kunden aus Deutschland
3,80 Euro
ab 49,- €  Warenwert
versandkostenfrei
Unser Geschäft in Hof
VIOLEY ist zertifiziert von der
Kontrollstelle DE-ÖKO-001
Eine kleine Auswahl:
375 g
3,39 Euro*
1 kg = 9,04 Euro
Sie sparen: 15,0 %
250 ml
3,29 Euro*
1 l = 13,16 Euro
Sie sparen: 16,7 %
125 g
1,49 Euro*
100 g = 1,19 Euro
Sie sparen: 25,1 %
400 g
3,19 Euro*
1 kg = 7,97 Euro
Sie sparen: 20,1 %
275 g
2,59 Euro*
1 kg = 9,42 Euro
Sie sparen: 13,4 %
150 g
2,39 Euro*
100 g = 1,59 Euro
Sie sparen: 20,1 %
*= inkl. MwSt.
     zzgl. Versandkosten